C1-Jugend

Rückblick auf die bisherige Saison der U15 in der Bezirksliga Mitte.
 
Die U15 des TuS Mayen umfasst einen Kader von 1 weiblichen und 17 Jugendlichen Kickern gemischt im Alter von 13-15 Jahren.
Daher sind wir optimistisch nach einer altersgerechten und Intensiven Vorbereitung beim 1. Pflichtspiel in Ahrweiler angetreten.
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte so das Weiterkommen im Rheinlandpokal, durch einen 1:2 Auswärtserfolg, gesichert werden. Drei Tage später folgte das 1. Saisonspiel in der Bezirksliga Mitte. Zu Hause gegen den FC Plaidt stand es nach 70 Minuten verdient 3:0 für uns und wir starteten mit einem Sieg in die Saison. Die weiteren Spiele im September wurden ebenso erfolgreich gestaltet. Mit einem 0:2 Sieg setzten wir uns gegen Mühlheim-Kärlich II durch und das anschließende Heimspiel gegen RW Koblenz II wurde mit 4:0 gewonnen.
Der September endete dann dort, wo er angefangen hat, nämlich in Ahrweiler. Gegen die spielstarke Mannschaft Ahrweiler II blieben wir diesmal sogar ohne Gegentor und gewannen 0:2. Zum Start in den Oktober stand wieder mal ein Pokalspiel an. Auswärts bei der Grafschafter JSG machten wir es dann unnötig kompliziert. Nach einer frühen 0:1 Führung und dem folgenden Ausgleich durch die JSG, reichte uns ein Doppelschlag in der 21. und 23. Minute, um die nächste Pokalrunde zu buchen. Zwei Tage später stand das nächste Ligaspiel zu Hause gegen das Schlusslicht JFV Zissen an. Wieder einmal konnten wir das Spiel durch einen frühen Treffer in der 9. Minute in unsere Richtung lenken und verdient einen 4:0 Heimsieg einfahren.
Während der kurzen Unterbrechung durch die Herbstferien gönnten wir uns eine Woche Pause um anschließend wieder die Intensität zu steigern. Denn es lagen wichtige Spiele gegen direkte Konkurrenten vor uns. Zum Einstieg stand das Heimspiel gegen die JSG Untermosel Kobern an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir auch dieses Spiel 3:0 gewinnen. In den kommenden 2 Wochen standen nun die direkten Duelle an. Zuerst gegen Bendorf-Sayn, dann gegen die JFV Schieferland, anschließend gegen die JSG Cochem und zusätzlich noch die nächste Runde im Rheinlandpokal gegen Mühlheim-Kärlich.
Doch als wir am 28.10. nach Bendorf fuhren war uns allen schon klar, dass es das letzte Spiel für eine längere Zeit ist. Mit dem Ziel die nächsten 70 Minuten zu genießen und Spaß auf dem Platz zu haben legten wir los. Mit einem 0:2 Auswärtserfolg der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war, verabschiedeten wir uns in die Corona bedingte Pause. Mit 7 Siegen aus 7 Spielen und einem Torverhältnis von 20:0 stehen wir an der Tabellenspitze der Bezirksliga Mitte. Mit den bisher gezeigten Leistungen können wir sehr zufrieden sein.
Besonders wichtig war für den Verein und die Trainer die notwendigen und altersgerechten Ausbildungsinhalte zu vermitteln. Hervor zu heben ist dabei das individuelle Abwehrverhalten sowie Gruppentaktische Maßnahmen, was von der Mannschaft, letztlich individuell sehr gut umgesetzt wurde. Wir hoffen, dass wir noch die Gelegenheit bekommen werden, alle wichtigen und altersnotwendigen Ausbildungsinhalte zu vermitteln. So kann jeder für sich den nächsten Schritt machen und positiv auf die neue Saison blicken.
Wir wünschen uns, das sich die Mannschaft, Trainer und Eltern sich für Ihr herausragendes Engagement  mit der Meisterschaft in der Bezirksliga belohnen dürften und das die Hinrunde noch ausgespielt wird.
 
Oliver Jordan & Lukas Simon
Liga Bezirksliga-Mitte
Trainer Oliver Jordan und Lukas Simon
Telefon  
E-Mail lukassimon98@t-online.de